Termine

An dieser Stelle weist die Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte auf Veranstaltungen hin, die in und um Kiel angeboten werden und von Interesse für Geschichtsinteressierte sind. Für Vollständigkeit der Liste und für die Korrektheit aller Details übernehmen wir keine Gewähr. Insbesondere zu Eintritt und Barrierefreiheit liegen uns oft keine Informationen vor.

Ringvorlesung

*17.10. – 18.2.2019, jew. 18.00 Uhr,  wöchentlich
I.d.R. Klaus-Murmann-Hörsaal, Leibnizstr. 1, Kiel
Ringvorlesung “Die Große Furcht. Revolution in Kiel, Revolutionsangst in der Geschichte”

Näheres unter Ringvorlesung “Die Große Furcht”
Veranstaltet von der CAU
Eintritt frei.   Barrierefrei.

Theater

* Fr, 26.10., 20 Uhr – So, 18.11., 18 Uhr (weitere T. a. d. Homepage)
Niederdeutsche Bühne Kiel, Wilhelmplatz 2
“1918 – Negenteihn-Achtteihn”
Von Robert Habeck & Andrea Paluch, Übertragung ins Plattdeutsche Wolfgang Börnsen
Das klassische Kammerspiel spürt der revolutionären Stimmung in damaligen Kiel nach. Es vergegenwärtigt Geschichte und wird zur Parabel über Macht und Ideale. Im Zentrum steht der politische Konflikt zwischen dem SPD-Reichstagsabgeordneten Gustav Noske, der die Lage wieder glätten soll, und dem idealistischen Anführer des Aufstands Fritz Kemp, der sich an die historische Figur des Karl Artelt anlehnt. Die Seelüüd un Warklüüd aus Kiel stehen den Politikern aus Berlin im Wortgefecht in authentisch plattdeutscher Sprache gegenüber.
Näheres unter Niederdeutsche Bühne Kiel

* ab Sa, 1.12. (weitere Termine auf der Homepage)
Technische Marineschule, Arkonastr. 1
“Neunzehnachtzehn” von Robert Habeck & Andrea Paluch
2008 hat Robert Habeck gemeinsam mit Andrea Paluch im Auftrag des Schauspiels Kiel ein Stück geschrieben, das in der alten Maschinenhalle des ehemaligen Marinegeländes in der Wik seine begeisternde Uraufführung erlebte. Zehn Jahre später, zum 100jährigen Jubiläum des Matrosenaufstandes, kommt »Neunzehnachtzehn« zurück und wird, um mehrere weitere Orte in der Stadt erweitert, zu einer mobilen Theater-Erlebnisreise durch das revolutionäre Kiel.
Veranstalter: Schauspiel Kiel
Näheres unter Theater Kiel

November

Do, 8.11., 20.00 Uhr
Aula der Heinrich-Heine-Schule, Heikendorf, Schulredder
“Die Rolle Schleswig-Holsteins in der deutschen Geschichte”
Referent: Prof. Dr. Oliver Auge
Veranstaltet von der Schleswig-Holst. Universitätsgesellschaft

Mi, 21.11., 18.00 Uhr
Jüdische Gemeinde Kiel und Region, Wikingerstr. 6, Kiel
“Zwischen Schwermut und Sehnsucht – Klavierwerke jüdischer
Komponisten des 19. und frühen 20. Jh.”
Klavier: Pastor Joachim Liß-Walther
Veranstaltet von der Jüdischen Gemeinde Kiel und Region

Do, 22.11., 18.00 Uhr
Medizin- und Pharmaziehist. Sammlung Kiel, Brunswiker Str. 2
“Die nationalsozialistischen “Euthanasie”-Morde”
Referent: Dr. Christof Beyer
Veranstaltet von der Medizin- und Pharmaziehist. Sammlung

Do, 22.11., 19.00 Uhr
Raum N1.55, RBZ Wirtschaft, Westring 444, Kiel
“Rabbiner Dr. Arthur Posner und die Geschichte der jüdischen
Gemeinde in Kiel”
Referent: Bernd Gaertner
Veranstaltet von der Förde-VHS
Eintritt 8 €. Anmeldung bitte unter:
info@foerde-vhs.de oder Tel. 0431-901 5200

Do, 22.11., 19.00 Uhr
Begegnungsstätte Molfsee, Osterberg
“Schleswig-Holstein als Land des Adels”
Referent: Prof. Dr. Oliver Auge
Veranstaltet von der Schleswig-Holst. Universitätsgesellschaft

So, 25.11., 11.30 Uhr
Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum, Dänische Str. 19, Kiel
“Kiel kocht. Lebensmittelversorgung, Ernährung und Esskultur
im 19. und 20. Jh.”
Eröffnung der gleichnamigen Ausstellung  (bis 9.6.2019).
Nähere Informationen finden Sie hier.
Regelmäßige Führungen und Sonderveranstaltungen im Begleitprogramm können beim Veranstalter erfragt werden.

Veranstaltet vom Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum

So, 25.11., 17.00 Uhr
Bachsaal der Universität, Rudolf-Höber-Str. 3, Kiel
“Konzert und Ausstellung zu Ehren von Johann Georg Christian Apel”
mit wiederentdeckten Kompositionen des ersten Kieler
Universitätsmusikdirektors (1775-1841).
Nähere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltet vom Musikwissenschaftlichen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Mo, 26.11., 19.00 Uhr
Jüdische Gemeinde Kiel, Jahnstr. 3, Kiel
“Die Erben der Arisierung – Vom Umgang heutiger Eigentümer
mittelständischer Familienunternehmen mit der NS-Vergangenheit
ihrer Firmen und Familien”
Referent: Armin H. Flesch
Veranstaltet von der Jüdischen Gemeinde Kiel

Dezember

Do, 6.12., 19.30 Uhr
Kliniken Bad Segeberg, Am Kurpark 1
“Schleswig-Holstein und seine Klöster im Mittelalter”
Referent: Prof. Dr. Oliver Auge
Veranstaltet von der Schleswig-Holst. Universitätsgesellschaft

Mi, 12.12., 19.00 Uhr
Niederes Arsenal, Rendsburg, Paradeplatz 11
“Schleswig-Holstein als Land des Adels”
Referent: Prof. Dr. Oliver Auge
Veranstaltet von der Schleswig-Holst. Universitätsgesellschaft

Die mit * gekennzeichneten Veranstaltungen finden im Rahmen des Programms zum 100. Jahrestag der Novemberrevolution 1918 statt. Das Gesamtprogramm finden Sie hier:
Kiel steht auf für Demokratie

Januar 2019

Do, 10.1.2019, 20.00 Uhr
Kliniken Bad Segeberg, Am Kurpark 1
“Eine kurze Geschichte der Welt”
Referent: Prof. Dr. Sebastian Wolf
Veranstaltet von der Schleswig-Holst. Universitätsgesellschaft

Di, 22.1., 19.30 Uhr
Wilhelminenschule Preetz, Hufenweg
“Die mächtigste Frau des Nordens im Mittelalter”
Margarete I., die Herrscherin dreier Reiche: Dänemark, Schweden und Norwegen (1353-1412)
Referent: Prof. Dr. Oliver Auge
Veranstaltet von der Schleswig-Holst. Universitätsgesellschaft

 

Die Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte e.V. zählt zu den größten stadtgeschichtlichen Vereinigungen in Deutschland.