Band 60 – Bombennächte und Frontschicksale

Briefwechsel einer Kieler Familie 1939-1945.

Die Brüder Jörg und Ottfried Benz aus Kiel waren während des Zweiten Weltkrieges an unterschiedlichen Fronten eingesetzt. In zahlreichen Feldpostbriefen versuchten sie, den Kontakt zueinander und zu den Eltern aufrecht zu erhalten. Aus den etwa 1000 Briefen der Jahre 1939 bis 1945 hat Jörg Benz 200 ausgewählt, verschickt aus Kiel und von zahlreichen Kriegsschauplätzen in Europa. Die Briefe vollziehen die Kriegsjahre aus der sehr persönlichen Sicht der beiden jungen Männer und ihrer Eltern nach. Benz legt hiermit einen hochinteressanten Briefwechsel vor, dessen Bedeutung vor allem in den einmaligen und unmittelbaren Einblicken liegt, die er in die Denkweise ihrer Verfasser und in ihr Selbstverständnis eröffnet. So konstatiert Benz selbst: “Ich schaute gewissermaßen in meine eigenen Augen, 60 Jahre, nachdem ich meine Zeilen geschrieben hatte. Das war eine merkwürdige Begegnung mit mir selbst, die manche Ratlosigkeit über meinen damaligen Standpunkt in mir hinterließ.”

Jörg Benz:
Bombennächte und Frontschicksale – Briefwechsel einer Kieler Familie 1939-1945
(Sonderveröffentlichung 60 der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte)
Husum Verlag | Husum 2008 | 462 Seiten

ISBN 978-3-898764049
In der Geschäftsstelle zum Preis von 12,00 € (Nichtmitglieder 17,95 €) erhältlich.