Prof. Dr. Aleida Assmann und Vorsitzender Rolf Fischer

Prof. Dr. Aleida Assmann sprach in Kiel

Prof. Dr. Aleida Assmann
Prof. Dr. Aleida Assmann

Auf Einladung der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte sprach die Kulturwissenschaftlerin Prof. Dr. Aleida Assmann im Kieler Wissenschaftszentrum über “Erinnerungskultur und Kriegserleben”. Der Vortrag bildete den Auftakt zum Begleitprogramm der Ausstellung “Luftkrieg und ‘Heimatfront'”, die seit kurzem im Stadtmuseum Warleberger Hof zu sehen ist (vgl. Termine Ausstellungen u.a.).

Im Zentrum der Ausführungen von Frau Prof. Assmann standen Überlegungen dazu, wann ein Krieg wirklich zuende ist – nicht nur in der Realität, sondern in den Köpfen der Menschen. Sie stellte dar, wie Haltungen, Denkweisen und Mythen aus dem 1. Weltkrieg im 2. Weltkrieg weiterwirkten.

Das Interesse am Vortrag war überaus groß. Die 230 Plätze im Wissenschaftszentrum waren vollständig besetzt.

Fotos M. Fischer