Veröffentlichungen

Seit ihrer Gründung hat die Gesellschaft mehr als 175 Druckwerke – darunter Quellenpublikationen, Monografien und Sammelbände – in zwei Publikationsreihen veröffentlicht.

Alle Veröffentlichungen liegen auch im Stadtarchiv Kiel vor.

Historische Film- und Tondokumente

In der Reihe der historischen Film- und Tondokumente sind bisher erschienen

  • Historische Filmdokumente 1:
    Kieler Erinnerungstage 1921-1932
    (Nordmark-Film, Kiel 1959/60,
    28 min)
    (z. Z. leider nicht erhältlich)
  • Historische Filmdokumente 2:
    Floret Academia. Das Kieler Universitätsjubiläum 1965 
    (Kurt Denzer, Kiel 1965, 12 min)

    Farbenfrohe Stadt
    (Gesellschaft für bildende Filme, München
    1962, 11 min)
    (z. Z. leider nicht erhältlich)
  • Historische Filmdokumente 3:
    Aufgetaucht. Der Kieler Brandtaucher
    (Thomas Plöger, Kiel 2000,
    27 min)
  • Historische Filmdokumente 4:
    Kiel, die Stadt der deutschen Kriegsmarine
    (Nordmark-Film, Kiel 1935,
    13 min)
    Terror über Kiel
    (Erwin Holsten, private Aufnahmen ohne Ton, Kiel
    1944, 8 min)
    Heute und vor ein paar Jahren
    (Nordmark-Film, Kiel 1954, 9 min)
  • Historische Filmdokumente 5: Kieler Kinogeschichte im Film
    Metro – Die Geschichte eines Kinos
    (Werner Barg/Thomas Plöger, Kiel 1990, 20 min)

    Regina-Blues – Der Kampf um ein Kino
    (Helmut Schulzeck, Kiel 1994,
    60 min)
  • Historische Filmdokumente 6:
    Kiel im Bombenkrieg
    (Kay Gerdes, Kiel , 49 min)
  • Historische Filmdokumente 7:
    (z. Z. leider nicht erhältlich)
  • Historische Filmdokumente 8:
    (z. Z. leider nicht erhältlich)
  • Historische Filmdokumente 9:
    In Kiel ist Revolution
    (Kay Gerdes/Klaus Kuhl, Kiel 2018, 53 min)

Lieferbare Veröffentlichungen können telefonisch oder per E-Mail bestellt werden.

Kieler Bibliographie

Zum 125-jährigen Jubiläum im Jahr 2000 hat Frau Renate Dopheide eine indexierte Bibliographie  unserer Veröffentlichungen erstellt, die Online-Recherchen bis zum Jahr 2010 erlaubt.


Weiter zu

Die Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte e.V. zählt zu den größten stadtgeschichtlichen Vereinigungen in Deutschland.