Ziele

Die Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte hat es sich in ihrer Satzung zum Ziel gesetzt, die Kenntnis der Vergangenheit Kiels durch wissenschaftliche Forschung zu fördern, in der Kieler Bevölkerung das Bewusstsein für die eigene Geschichte zu wecken und so zur Entwicklung des geistigen und kulturellen Lebens in Kiel beizutragen.

Diesem Zweck dienen Veröffentlichungen und Veranstaltungen, ggf. mit kompetenten Partnern, die Unterstützung der städtischen Museen und Archive und anderer Projekte sowie die Beteiligung am kulturpolitischen Diskurs in der Stadt.

 


Weiter zu

Die Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte e.V. zählt zu den größten stadtgeschichtlichen Vereinigungen in Deutschland.