Alle Beiträge von Redaktion

“Heute schon für morgen dokumentieren”

Geschichtsgesellschaft und Stadtarchiv sammeln
weiterhin Fotos zur Covid-19-Pandemie in Kiel

Die Covid-19-Pandemie verändert zur Zeit unser Leben in vielfältiger Weise. Sie ist sicherlich historisch zu nennen, für unsere Stadt und für uns als Kielerinnen und Kieler.
Deswegen haben wir Sie vor einigen Wochen dazu aufgerufen, Ihre Eindrücke von der Pandemie zu fotografieren und uns zur Verfügung zu stellen.
Wir freuen uns, dass viele Menschen diesem Aufruf gefolgt sind. Eine Auswahl der bisherigen Einsendungen können Sie über die Links unter diesem Beitrag ansehen. Vielleicht regen
die Fotos Sie dazu an, uns ebenfalls welche zu schicken! Den Aufruf mit der Adresse finden Sie ebenfalls unten.
Wir danken allen, die bisher beigetragen haben, herzlich für Ihre Mühe, und freuen uns auf weitere Beiträge!
Beste Grüße!
Rolf Fischer
Vorsitzender der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte

————————————————————————-

Zu den Galerien:

Galerie 1                 Galerie 2                 Galerie 3

Zum Aufruf


————————————————————————-

Liebe Mitglieder und Interessierte!

Wir wünschen Ihnen in diesen schwierigen Tagen alles erdenklich Gute und vor allem Gesundheit! Sollten Sie durch eine Krankheit eingeschränkt sein, so möge es Ihnen bald besser gehen!

Ein Ende der Beschränkungen des öffentlichen Lebens ist bisher nicht abzusehen. Daher haben wir uns entschlossen, bis zum Sommer alle Veranstaltungen, vor allem die für den 6. Juni geplante Exkursion, abzusagen; wir hoffen, sie auf den Herbst verschieben zu können.

Auch unsere Terminhinweise sind zur Zeit nicht sinnvoll, da nicht abzusehen ist, ob geplante Veranstaltungen anderer Anbieter stattfinden können.

Unsere Geschäftsstelle bleibt wegen des Coronavirus auch weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen.  Die Geschäftsstelle ist per E-mail sowie donnerstags von 11.00 bis 16.00 Uhr auch telefonisch zu erreichen.
Wir bitten unsere Mitglieder und Interessierten um Verständnis!

Wer nun viel Zeit hat: Es lohnt sich immer, sich mit der interessanten Geschichte Kiels zu befassen! Wir nutzen diese Tage, um – so weit möglich – weiter zu arbeiten und Ihnen nach Ende der Einschränkungen Neues bieten zu können.

Für den Vorstand
Rolf Fischer
Vorsitzender der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte

Deutschlandstipendium 2020

Henning Andresen, Seminar für Geschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, ist der von der Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte im Jahr 2020 geförderte Deutschlandstipendiat. Er erhielt Ende 2019 aus der Hand des Vorsitzenden Rolf Fischer die Stipendiums-Urkunde.

Mit der Beteiligung am Deutschlandstipendium fördert die Gesellschaft für Kieler Stadtgeschichte schon seit Jahren den wissenschaftlichen Nachwuchs und die universitäre Forschung in Kiel.